Bodensee Aktivurlaub

Urlaub am Bodensee erleben

Für viele Menschen ist das Faulenzen am Ufer des Bodensees keine geeignete Urlaubsform.
Viel Bewegung an der frischen Luft ist für sie der ideale Ausgleich zu den mörderischen Arbeitsbedingungen
der heutigen Zeit.
Bei aktiven Menschen sind Ferien und Urlaub mit einem Boot / Kanu oder auch mit Wander- und
Radfahrmöglichkeiten dementsprechend sehr populär.
Wandern und Radfahren, diese aktive Urlaubsmöglichkeit ist am Bodensee auch für normal sportliche Menschen zugänglich.

Dank professioneller Reisebegleiter, die auch individuelle Touren planen, können auch Familien und ältere Urlauber den Bodensee auf diese Art erleben. Ausgerüstet mit der richtigen Outdoorbekleideung kann so die Bodenseeregion erradelt oder erwandert werden.

Einem genussvollen Wandern und Radeln auf den schönen Routen steht durch die Möglichkeit eines Gepäcktransports nichts im Wege.

Auch ist es an vielen Stellen durchaus möglich, die Touren durch eine Fahrt mit den Kursschiffen oder Fähren auf dem See zu ergänzen und viele, durchaus auch sterneverdächtige Verpflegungsmöglichkeiten lassen mit Sicherheit keinen Feriengast Hunger leiden.
Wem diese Touren aber zu einfach sind, der kann sich auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln aufmachen, den Bodanrück, die Hegauberge oder auch das Donautal zu erkunden.
Hier warten Touren für Spaziergänger, Wanderer und Mountainbiker in den verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Wer spontan eine solche Tour starten möchte erfährt von den Gastgebern wo Crossräder, Tourenräder oder Kinderräder zu leihen sind.

Wer die Schönheit der Bodensee Ufer individuell vom Wasser aus erleben möchte, der kann hierfür auch gemütliche Ruderboote, schnelle Sportruderboote, Kanus und Kajaks in allen nur erdenklichen Ausführungen
mieten

Werden dabei die Befahrensregelungen eingehalten, mit der Natur behutsam umgegangen und die Tierwelt nicht gestört stehen auch mehrtägigen Touren nichts im Weg.

Dies gilt auch für einen Aktivurlaub auf einem Segelboot, denn der Bodensee bietet sich ja geradezu an, bei gutem Wind mit dem Segelboot über die Wellen zu düsen.

Auf seinem gemieteten Boot ist man sein eigener Kapitän, ist von niemandem abhängig, kann eine Vielzahl von
Reisezielen anlaufen und je nach herrschendem Wind und eigenem Können über den See brettern.